Schüler
Prostock-Studio / iStock / Getty Images Plus

Künftiges Einkommen und Studienwahl

Zwischen Männern und Frauen gibt es deutliche Einkommensunterschiede, selbst unter Akademiker*innen. Hätte es einen Einfluss auf die Studienfachwahl, wenn Schüler*innen zuvor Informationen über das zu erwartende Einkommen nach Studienabschluss erhielten? Wie empfänglich sind die Schüler*innen dafür, und welche geschlechtsspezifischen Unterschiede kommen zum Tragen?

Claudia Finger, Heike Solga, Martin Ehlert und Alessandra Rusconi von der WZB-Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt stellen in ihrer Analyse fest, dass das Bereitstellen dieser Informationen an eine zufällig ausgewählte Gruppe von Oberstufenschüler*innen allein die Entscheidungen von Schülern mit Hochschulambitionen beeinflusst: Informierte Schüler bewerben sich im Schnitt eher auf Fächer, die mit höheren Durchschnittseinkommen verbunden sind, als Schüler der Vergleichsgruppe. Für Schülerinnen ist dieser Effekt nicht zu beobachten.

kes, 11.6.2020

Claudia Finger/Heike Solga/Martin Ehlert/Alessandra Rusconi: „Gender Differences in the Choice of Field of Study and the Relevance of Income Information. Insights from a Field Experiment“. In: Research in Social Stratification and Mobility, 2020, Jg. 65, Februar. Die Studie ist im Open Access frei zugänglich.