Carolin Herrmann

Kontakt

carolin.herrmann [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D 022
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des

Lebenslauf

Carolin Herrmann arbeitet seit dem Frühjahr 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des neugegründeten Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung für das Projekt "Politicizing Immigration" unter der Leitung von Prof. Dr. Edgar Grande sowie Prof. Dr. Swen Hutter. Das Projekt untersucht die treibenden Kräfte und die Folgen der Politisierung von Migrationsfragen in westeuropäischen Demokratien. Dabei werden Parteien, Parteistrategien und Parteikonstellationen erforscht werden, die für eine Politisierung der Migration über verschiedene politische Arenen hinweg verantwortlich sind. Ihr Forschungsinteresse liegt insbesondere auf dem Zusammenhang zwischen Politisierung und deren Auswirkung auf die nationalen Einwanderungspolitiken.

Zuvor war sie ab 2016 als Forschungsassistentin beim Manifesto Research Project on Political Representation (MARPOR) in der Abteilung Demokratie und Demokratisierung am WZB beschäftigt, wo sie schon ab Herbst 2015 als studentische Hilfskraft beschäftigt war. Mit einer Arbeit über die Veränderungen der Policy-Präferenzen in der deutschen Migrations- und Integrationspolitik im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise 2015 schloss sie 2017 ihr Masterstudium der Politikwissenschaft an der FU-Berlin ab. Ihr Bachelorstudium absolvierte sie an der Universität Potsdam in den Studienfächern Romanistik/Spanische Philologie sowie Politik und Verwaltung.

Kontakt

carolin.herrmann [at] wzb.eu
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Raum
D 022