Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Besucher/innen unserer Webseite,

der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte beim Umgang mit Ihren Daten ist uns wichtig. Mit den folgenden Hinweisen möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten während des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, auf Grundlage welcher gesetzlicher Vorschriften die Datenverarbeitungen stattfinden und welche Datenschutzrechte Sie haben.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten während des Besuchs unserer Webseite ist das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB):

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Reichpietschufer 50
D-10785 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 30 25491 0
Telefax: +49 30 25491 684
E-Mail: wzb [at] wzb.eu

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) temporär sogenannte Nutzungsdaten. Wir verwenden diese Informationen, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme, zur Verbesserung der Gestaltung der Webseite sowie zu statistischen und Sicherheitszwecken. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar.

Die gespeicherten Informationen umfassen:

•    die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
•    den Namen der Datei
•    das Datum und die Uhrzeit der Abfrage
•    die übertragene Datenmenge
•    den Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
•    die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
•    die IP-Adresse des anfragenden Rechners.

Die IP-Adresse löschen wir nach sieben Tagen. Es werden keine personenbezogenen Nutzerprofile erstellt.

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer/innen gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, Angaben zu einem/r Nutzer/in (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach dem Besuch eines Onlineangebotes zu speichern. Zur Steuerung Ihres Besuchs bei uns verwenden wir sog. „Session-Cookies“, die gelöscht werden, nachdem Sie unser Onlineangebot verlassen und den Browser schließen. Im Zuge der Webseitenanalyse (s. Abschnitt Webseitenanalyse mit Matomo) verwenden wir „permanente“ Cookies, die auch nach dem Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Gegebenenfalls können Sie dann aber nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen.

Webseitenanalyse mit Matomo

Unsere Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website auf unserem Server gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse an der Datennutzung im Sinne der Rechtsgrundlage dar.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Gegebenenfalls können Sie dann aber nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie hiergegen auf dieser Seite per Mausklick widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein so genanntes Opt-Out-Cookie abgelegt. Das hat zur Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Presseverteiler: Pressemitteilungen, Newsletter und WZBrief

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich regelmäßig per E-Mail über Forschungsergebnisse des WZB informieren zu lassen. Dafür benötigen wir als Pflichtangaben Ihrer E-Mail-Adresse sowie die Angabe, welche Informationen Sie erhalten möchten. Diese Daten nutzen wir, um Sie in den Presseverteiler einzutragen und die Informationen zu versenden. Optional können Sie uns folgende Daten mitteilen: Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, Ressort, Medium, freier Journalist sowie eine Bemerkung. Diese Daten nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen, ggf. per Post Informationen zukommen zu lassen oder um Sie bei Rückfragen zu kontaktieren. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung, die Sie uns bei der Eintragung in den Presseverteiler erteilt haben. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an wzb [at] wzb.eu. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Veranstaltungsverteiler
Wenn Sie Interesse an den Veranstaltungen des WZB haben, können Sie sich auf unserer Webseite für unseren Veranstaltungsverteiler anmelden. Dazu erheben wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Interessengebiet als Pflichtangaben. Weitere Angaben wie Anrede, Vor- und Nachname, Titel, Position, Organisation und Anschrift können Sie uns optional mitteilen. Diese Daten verwenden wir, um Sie persönlich anzusprechen. Außerdem helfen Sie uns dabei, Sie bei Rückfragen eindeutig zu identifizieren. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung, die Sie uns bei der Eintragung in den Veranstaltungsverteiler erteilt haben. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an wzb [at] wzb.eu. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Anmeldungen zu Veranstaltungen

Wenn Sie sich von dieser Website aus zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, speichern wir die mit der Anmeldung von Ihnen erhobenen Daten ausschließlich zum Zwecke des Veranstaltungsmanagements. Führen wir die Veranstaltung gemeinsam mit einer anderen Institution oder für eine andere Institution durch, übermitteln wir Ihre Daten auch an diesen Kooperationspartner, damit dieser die Veranstaltung planen und organisieren kann.

Rechtsgrundlagen für die genannten Datenverarbeitungen sind Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO und Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, basierend auf unserem Interesse, die Veranstaltungen durchzuführen.

Alumni-Netzwerk

Als ehemals Angehörige/r des WZB können Sie sich für das Alumni-Netzwerk registrieren. Für die Kontaktaufnahme und die persönliche Anrede benötigen wir die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Ihrer E-Mail-Adresse als Pflichtangabe. Auch die Angabe Ihrer früheren Position am WZB ist als Pflichtangabe erforderlich, um die Arbeit des Alumni-Netzwerks nach Abteilungen zu untergliedern. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung, die Sie uns bei der Registrierung erteilt haben. Optional können Sie uns Ihre Anschrift und Telefonnummer mitteilen. Ihre Anschrift verwenden wir, um Ihnen Einladungen auf dem Postweg zu zusenden, wenn Sie sich damit einverstanden erklärt haben. Ihre Telefonnummer wird lediglich genutzt, um Sie ggf. vor dem Alumni-Treffen zu fragen, ob Sie uns für ein Interview zur Verfügung stehen. Die Angabe zu Ihrer heutigen Position sowie des Links zu Ihrer Homepage können Sie uns ebenfalls optional mitteilen. Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir diese Daten, um Sie auf der Alumni-Homepage vorzustellen. Bitte beachten Sie, dass im Internet veröffentlichte Informationen weltweit abrufbar sind. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, z.B. per E-Mail an: alumni [at] wzb.eu. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Nutzung von Social-Media-Angeboten

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzer/innen kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer/innen außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer/innen erschwert werden kann.

Ferner werden die Daten der Nutzer/innen im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer/innen Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer/innen gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer/innen gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzer/innen verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer/innen Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer/innen erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzer/innen. Falls die Nutzer/innen von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, stellt diese zugleich die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dar.

Informationen zum Datenschutz und ggf. zu einer Opt-Out-Möglichkeit der jeweiligen Anbieter finden Sie hier:

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland):
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=…

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA):
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=…

Vimeo (Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011):
Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy
Opt-Out: https://vimeo.com/privacy#your_privacy_choices

YouTube (YouTube LLC , 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066 USA – Vertreten durch: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA):
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Opt-Out: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de#infochoices

Kontaktmöglichkeit

Sie haben die Möglichkeit, mit uns mittels elektronischer Post sowie telefonisch in Kontakt zu treten. Ihre dabei anfallenden Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer dabei anfallenden Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzer/innen der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden.

Erforderlichkeit der Bereitstellung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch erforderlich, um unser Webangebot und die darin enthaltenen Funktionen, Serviceangebote und Kontaktmöglichkeiten zu nutzen. So benötigen wir zum Beispiel die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, um Ihnen Neuigkeiten aus dem WZB zukommen zu lassen. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir unsere Dienste nicht in vollem Umfang erbringen können.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten speichern wir nur solange, wie dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Einsatz von Dienstleistern

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (so genannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung des WZB und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Verarbeitung von Daten in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Einige von uns eingesetzten Dienstleister haben ihren Sitz in den USA oder anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Unternehmen in diesen Ländern unterliegen einem Datenschutzgesetz, das personenbezogene Daten u.U. nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Das WZB stellt über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.

Datenschutzrechte als Nutzer/innen dieser Webseite

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren.

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt (Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen).

Datenschutzbeauftragter des WZB

Für weitere Auskünfte zum Thema Datenschutz steht Ihnen unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung: datenschutz [at] wzb.eu.

 

Webanalyse

Datenschutzbeauftragter des WZB

Für weitere Auskünfte zum Thema Datenschutz steht Ihnen unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter Patrick Droß gern zur Verfügung: datenschutz [at] wzb.eu