WZB - Berlin Social Science Center

Bild
Eshter Duflo
David Ausserhofer

2015 war die Ökonomin Esther Duflo die Preisträgerin des A.SK Social Science Award, den das WZB seit 2007 alle zwei Jahre verleiht. Jetzt wurde bekannt, dass sie in diesem Jahr für ihre Armutsforschung den Nobelpreis erhält. Wir gratulieren!

Neuer WZBrief Arbeit

Der Verlust des Arbeitsplatzes hat erhebliche finanzielle Folgen für ältere Beschäftigte. Wer von Anfang bis Mitte 50 den Job verliert, büßt über die kommenden Jahre mehrere ganze Jahreseinkommen ein. Im WZBrief Arbeit „Einmal raus, für immer gezeichnet?“ beschreiben die beiden WZB-Forscher Jan Paul Heisig und Jonas Radl, wie sich Arbeitsplatzverluste auf die finanzielle Lage älterer Beschäftigter auswirken.

Stellenangebote

Seitenstruktur
Beschreibung

Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt

Weitere Stellenangebote

WZB in den Medien

Spektrum.de, 11. Oktober

Weitere Meldungen

Forschung

Das WZB erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Bildung und Arbeit, Migration, Demokratie, Märkte und Entscheidung, internationale Politik und Recht. Am WZB arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen zusammen – vor allem aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Psychologie.