WZB - Berlin Social Science Center

Die kritischen Beobachtungen von Lord Ralf Dahrendorf sind heute mehr denn je gefragt - vor allem seine Analysen zur Entwicklung der Europäischen Union und zur Rolle des Nationalstaates.

Zu Erinnerung an WZB-Forschungsprofessor Ralf Dahrendorf und als Teil des 50. WZB-Jubiläums fand am 4. und 5. Dezember die Dahrendorf Conference 2019 statt. Die Videos zur Veranstaltung finden Sie bald online.

Neue Veröffentlichung

„Autonome Flotten. Mehr Mobilität mit weniger Fahrzeugen“ heißt eine neue Publikation von Weert Canzler, Andreas Knie und Lisa Ruhrort. Die Mobilitätsforscher*innen der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik plädieren dafür, mit neuen smarten Techniken die Zahl der privaten Autos zu minimieren und neue Möglichkeiten für eine Mobilität ohne eigenes Auto schaffen. Das Buch ist ein Plädoyer dafür, die Chancen der neuen Technik aktiv zu ergreifen und gemeinsam mit allen Beteiligten mutig zu experimentieren.

Stellenangebote

Seitenstruktur
Beschreibung

Forschung Forschungsgruppe der Präsidentin

Seitenstruktur
Beschreibung

Forschung Forschungsgruppe der Präsidentin

Seitenstruktur
Beschreibung

Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung

Weitere Stellenangebote

WZB in den Medien

Weitere Meldungen

Forschung

Das WZB erforscht grundlegende gesellschaftliche Fragen. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Bildung und Arbeit, Migration, Demokratie, Märkte und Entscheidung, internationale Politik und Recht. Am WZB arbeiten Forscherinnen und Forscher verschiedener Disziplinen zusammen – vor allem aus der Soziologie, der Politikwissenschaft, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Psychologie.