Volltexte

Bielefeld Academic Search Engine (BASE)
Multidisziplinäre, wissenschaftliche Suchmaschine zur weltweiten Recherche in den Angeboten von Dokumentenservern, ausgewählten Webseiten und lokalen Datenbeständen (z.B.: Directory of Open Access Books, EconStor, RePEc). Die Suche erfolgt hauptsächlich in den bibliographischen Angaben. Zum Teil werden auch Volltexte in die Suche einbezogen.

Directory of Open Access Books (DOAB)
Das Directory of Open Access Books (DOAB) verzeichnet über 10.000 begutachtete E-Books von 247 akademischen Verlagen, die im Volltext frei zugänglich sind (Stand: 12/2017).

EconStor
EconStor ist der Open-Access-Server der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften / Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW). EconStor dient der freien Veröffentlichung wissenschaftlicher Literatur aus den Wirtschaftswissenschaften.

EU-Publikationen
Der EU-Bookshop bietet Zugang zu den Veröffentlichungen der Organe und sonstigen Einrichtungen der Europäischen Union. Ein großer Teil des Angebots wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Viele Publikationen sind im PDF-Format abrufbar.

National-/Allianzlizenzen für elektronische Medien
Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft ganz oder anteilig seit 2004 den Erwerb von Lizenzen für Datenbanken, digitale Textsammlungen und elektronische Zeitschriften. Die Nationallizenzen ermöglichen die überregionale, kostenlose Nutzung dieser digitalen Medien. Bundesweit haben derzeit sechs Einrichtungen geltende Lizenzvereinbarungen mit Fachgesellschaften, Verlagen und anderen Informationsanbietern abgeschlossen und fungieren als Ansprechpartner für die Bereitstellung der Daten, sowohl für Institutionen als auch für Privatpersonen.
Die Bibliothek des WZB hat die folgenden Produkte in ihr Angebot integriert: Link

Open Access Publishing in European Networks (OAPEN)
OAPEN enthält frei zugängliche wissenschaftliche Bücher, hauptsächlich aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften. OAPEN arbeitet mit Verlagen zusammen, um eine qualitätskontrollierte Sammlung frei zugänglicher Bücher zu erstellen.

Research Papers in Economics (RePEc)
RePEc weist als eine gemeinsame Initiative von Wirtschaftswissenschaftlern aus 75 Ländern Diskussionspapiere ("graue Literatur", Working Papers), Zeitschriftenaufsätze und wirtschaftswissenschaftliche Software-Tools nach. Ein großer Teil davon ist frei zugänglich bzw. direkt mit den Volltexten verlinkt. Außerdem werden Informationen zu ca. 36.000 Autoren (Kontaktadressen, Publikationsverzeichnisse) und 13.000 Institutionen vorgehalten.
Die RePEc- Daten sind über verschiedene Sucheinstiege suchbar, u.a. IDEAS (gesamter Bestand), EDIRC (Institutionen) und CitEC (Zitationsanalyse).

Social Science Open Access Repository (SSOAR)
SSOAR stellt kostenfrei sozialwissenschaftliche Publikationen im Volltext zur Verfügung. SSOAR basiert auf der Open-Access-Strategie des "grünen Weges", d. h. es werden vor allem Preprints und Postprints von Publikationen elektronisch zugänglich gemacht.

Social Science Research Network (SSRN)
Umfangreiche Sammlung von Diskussionspapieren (ca. 388,604) aus dem gesamten Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Zum Anlegen von Merklisten (My Briefcase) und zum Datenexport ist die persönliche, kostenlose Anmeldung nötig.

Wikisource
Wikisource ist ein mehrsprachiges Projekt zum Aufbau einer Sammlung von Quellentexten aller Art, die entweder urheberrechtsfrei sind oder unter einer freien Lizenz stehen. Ähnlich wie das Schwesterprojekt Wikipedia wird Wikisource von der Wikimedia Foundation betrieben.